Dev-Blog #8

  • LXrG40G.png


    Eine weitere Aktivität für kriminelle Organisationen. Ein Fabrikwar ähnelt einem Gangwar, findet allerdings in einem Fabrik-Innenraum statt, hat einen anderen Startprozess und die Desert Eagle und Mp5 sind die einzigen Waffen, die während dem Kampf benutzt werden dürfen. Die Fabriken werden auf der Karte mit einer Fabrik, die die Farbe der Besitzer-Fraktion trägt, markiert. Greift man eine Fabrik an, erhalten Angreifer und Verteidiger eine Nachricht, mit welcher zugleich ein Timer von fünf Minuten startet. In diesen fünf Minuten muss die verteidigende Fraktion mit mindestens einem Spieler in die Fabrik kommen, ansonsten gewinnen die Angreifer ohne Kampf. Nun kommt die wichtigste Information: Betritt jemand die Fabrik, darf noch nicht geschossen werden! Alle Beteiligten stellen sich an den Totenkopf. Sollte die Anzahl der Angreifer und Verteidiger, die am Totenkopf stehen, gleich sein, beginnt der Fabrikwar. Nun beachte man die Texte, die in der Mitte des Bildschirms auftauchen. Erst wenn einem „Der Kampf beginnt, eliminiert alle Gegner!" angezeigt wird, darf geschossen werden. Sobald alle Gegner eliminiert wurden, gewinnt man. Fabriken bringen je 500€ pro Fraktionspayday.


    l9j583gu.png


    Haussystem

    SFf7A3Z.png


    l9j583gu.png


    alDsnNa.png


  • FiNAL

    Closed the thread.